Los

Aktuelles

Aktuelles

Seli in der "Lebensmitteltechnik" EHEDG

In der "Lebensmitteltechnik", die sich vor Allem mit der Ausführung von Geräten und Zubehör im "Hygienic Design" befasst sind wir im "Marktspiegel Zertifizierte Komponenten" vertreten. Dort werden unsere hygienischen Sensoren einzeln betrachtet.

 

 

Im Marktspiegel der "Lebensmitteltechnik" wurden unsere EHEDG zertifizierten Komponenten und Sensoren aufgelistet.

Der mikroprozessorgesteuerte Füllstandsgrenzschalter SMW ist für Flüssigkeiten sowie pastöse und anhaftende Medien ausgelegt. Sieben Grundeinstellungen für verschiedene Güter sind möglich, zusätzliche Einstellungen mittels PC und Programmieradapter (optional). Weitere Eigenschaften: aseptische Messstelle,definierte Position der Kabelverschraubung, medienberührende Teile aus PEEK, teilvergossen, Einschweiß­ muffensystem mit modularen Prozessanschlüssen.

Der mikroprozessorgesteuerte Füllstandsgrenzschalter SGS ist für Flüssigkeiten sowie pastöse und anhaften­de Medien ausgelegt. Die Einstellung für nicht­wässrige Medien erfolgt mittels PC und Programmieradapter. Weitere Eigenschaften: aseptische Messstelle, medienberührende Teile aus PEEK, Einschweißmuffensystem mit modularen Prozessanschlüssen.

Der SGF ist ein mikroprozessorgesteuerter kapazitiver Phasen­ und Produktwächter für Flüssigkeiten oder pastöse und anhaftende Medien. Besondere Eigenschaften: aseptische Messstelle, medienberührende Teile aus PEEK, Einschweißmuffensystem mit modularen Prozessanschlüssen.

Der Überwachungssensor SOR dient zur Strahldetektion an rotierenden Reinigungsgeräten (Orbitalreiniger).Der Sensor überwacht die Rotation des Reinigers anhand der Strahlen, die in gewissen Zeitabständen auf den Sensor treffen. Besondere Eigenschaften: aseptische Messstelle, definierte Position der Kabelverschraubung,  medienberührende Teile aus PEEK, teilvergossen, Einschweißmuffensystem mit modularen Prozessanschlüssen.

Der SRS ist ein kapazitiver Sensor zur Überwachung von speziellen Zielstrahlreinigungsanlagen. Er kann z.B. im Falle eines blockierten Sprühkopfes (Fächersprühkopf mit einem Fächer oder zwei um 180° versetzte Fächer) die fehlende Reinigungsleistung der Zielstrahlreinigungsanlagen erkennen. Besondere Eigenschaften: aseptische Messstelle, definierte Position der Kabelverschraubung, medienberührende Teile aus PEEK, teilvergossen, Einschweißmuffensystem mit modularen Prozessanschlüssen.


Innovative Automation.
Temperatur
Druck
Füllstand
Analyse
Auswertung
Zubehör